HWS-Syndrom, Nackenschmerzen

HWS-Syndrom, Nackenschmerzen

Behandelnde Arztpraxis: Orthopädische Praxis Dr. med. Happe

Nackenschmerz seit 2 Jahren. Fazit des Patienten: “Die Beschwerden sind deutlich weniger geworden, ich würde es weiterempfehlen. Deutlich geringere Einnahme von Schmerzmitteln.“

Weiblich, 45 Jahre: 2Durch bereits drei diagnostizierte Bandscheibenvorfälle wurden die Verspannungsbeschwerden im Nackenbereich intensiver. Nachts beim Schlafen vermehrte Beschwerden mit Ausstrahlungen in die Schultern und in den rechten Arm. Anzahl der bisher aufgesuchten Ärzte: 4. Bisherige Massnahmen: Es wurde MRT gemacht, CT-gesteuerte Infiltrationen, Infusionen, Schmerzmittel, Krankengymnastik, Akupunktur. Nach den CT-Spritzen zweimonatige Besserung, dann Beschwerden zurück.  Andere Behandlungen nur ungenügender Erfolg.“

Nach der NSM-Stimulation: Gesamtzahl der angewandten NSM-Sitzungen: 7. Erste Besserung: nach 3 Tagen. Die Wirksamkeit der NSM – Behandlung als Schulnote 2 = gut.