Sporttrauma- Sprunggelenk Verstauchung

Sporttrauma- Sprunggelenk Verstauchung

Behandelnde Arztpraxis: Orthopädische Praxis Dr. med. Axel Sturm
Fazit des Patienten: „Bei Annahme einer Kausalität der NSM-Behandlung, die ich als medizinischer Laie nicht einschätzen kann, bin ich sehr positiv überrascht und erfreut über die schnelle Wirkung. Ich habe nach etwas mehr als 2 Wochen wieder schmerzfrei Tennis gespielt.“
Männlich, 65 Jahre: „Beim Tennisspiel auf Asche habe ich einen Ausfallschritt gemacht und bin dabei mit dem rechten Fuß umgeknickt und fühlte sofort einen stechenden Schmerz im re. Fußgelenk. In der Folgezeit ist das Gelenk schmerzhaft angeschwollen (15.10.13), am Folgetag konnte ich nur mit großen Schmerzen unter Nutzung einer Gehilfe auftreten.“
Bisherige Massnahmen: „sofortige Diagnose, Dehnung des Außenbandes im re. Sprunggelenk, eine knöcherne Verletzung konnte nach CT-Untersuchung ausgeschlossen werden“
Nach der NSM-Neurostimulationsbehandlung: Erstmalige NSM-Behandlung 2 Tage nach der Verletzung (17.10.13). Gesamtzahl der angewandten NSM-Sitzungen: 1. Erste Besserung: nach 1 Tag. Die Wirksamkeit der NSM – Behandlung als Schulnote 1 = sehr gut.