Migräne

Migräne

Behandelte Praxis Dr. med. Christian Behrendt

Fazit des Patienten:

“Nachdem ich in 35 Jahren mit Schmerzen wirklich schon alles versucht habe und nun meine letzte Hilfe noch die Schmerzklinik in Norddeutschland gewesen wäre, kommt mein junger Orthopäde einfach so daher und macht mich mit einer Behandlung frei von diesen Schmerzen. Ich kann es noch gar nicht glauben. Ich warte jeden Tag darauf, dass die Schmerzen wieder beginnen, aber sie kommen nicht. Das ist für mich unglaublich. Danke sehr!”

Der Fall:
Weiblich, 49 Jahre: “Ich habe seit mindesten 35 Jahren Migräne, anfangs nur Kopfschmerzen. Es wurde dann über die Jahre wesentlich schlimmer, es kam dann auch die Aura dazu. Ich habe eine Sauerstofflasche zuhause und war 8x in der Druckkammer. Es hat immer ganz kurz gehalten, die Schmerzen waren aber nie ganz weg. Zudem habe ich zahlreiche Medikamente eingenommen, es waren im Laufe der Jahre sicher 30 verschiedene Präparate. Die Anfallshäufigkeit war zuletzt 3x/Woche. Seit 2012 bin ich wegen der Migräne in Pension.“

Vor der Axomera-Therapie:

„Alle zur Verfügung stehenden Maßnahmen wurden durchgeführt: MRT, Physiotherapie, Botoxspritzen, Medikamente. Die bisherigen Maßnahmen haben jeweils für einige Tage bis Wochen eine Schmerzreduktion, nie aber eine Schmerfreiheit erreicht. Ich wäre jetzt in einer Schmerzklinik in Norddeutschland angemeldet gewesen, da ich bereits sehr verzweifelt war.“

Nach der Axomera-Therapie

Die Wirksamkeit der Axomera-Therapien beurteile ich als Schulnote 1 = sehr gut.

Gesamtzahl der angewandten Axomera-Therapie: 1. Erste Besserung: in weniger als 2 Stunden. Die Behandlung hat sich für mich sehr gelohnt. Ich würde die Behandlung unbedingt weiterempfehlen.”


Arztangaben: “Nur eine Axomera-Therapie. Die Patientin ist schmerzfrei.”