Achillodynie

Achillodynie

Behandelnde Arztpraxis: Gemeinschaftspraxis Dr. Beger & Dr. Behrendt

Fazit des Patienten: „Es kam unter der Behandlung zu einer Besserung. Ich war aber nicht zufrieden, weil ich nicht mit meiner Familie mithalten konnte. Ich habe die Behandlung als sinnlos angesehen, auch wenn die Schmerzen sich leicht gebessert haben. Das hat mir so aber nicht gereicht. Nach einem halben Jahr nach Behandlung waren die Schmerzen immer noch vorhanden. Ich weiß nicht mehr wie stark. Jetzt 1 Jahr nach Behandlung habe ich keine Schmerzen mehr. Ob es von der Behandlung besser wurde oder von selbst kann ich nicht sagen.“

Männlich, 73 Jahre: „Schmerzen in der linken Achillessehne seit 1,5 Jahren. Ich konnte eigentich nicht mehr wirklich gehen. Nach wenigen hundert Metern hatte ich so starke Schmerzen, dass ich nicht weitergehen konnte. Ich wurde von vielen Bekannten auf mein entsetzliches Gangbild angesprochen. Ich bin in Pension, konnte aber wegen der Schmerzen eigentlich gar nicht mehr gehen.“

Anzahl der bisher aufgesuchten Ärzte: 5. Bisherige Massnahmen: „Röntgen, MRT, Spritzen mit Kortison und Hyaluronsäure, Stoßwelle (hoch- und niedrigenergetisch), Gipsruhigstellung 2x für jeweils 6 Wochen, Eigenbluttherapie mit ACP, Akupunktur. Nichts hat irgendetwas gebracht. 2 Versuche, mich operieren zu lassen, wurde von zwei Ärzten in zwei verschiedenen Krankenhäusern abgelehnt. Keinerlei Verbesserung auf irgendeine Therapie.“

Nach der NSM-Neurostimulationsbehandlung: Gesamtzahl der angewandten NSM-Sitzungen: 6. „Die Behandlung hat sich für mich vielleicht gelohnt. Ich würde die Behandlung vielleicht weiterempfehlen.“